Dienstag, 18. Oktober 2011

Stimmen deiner Gitarre

Die Stimmung der Gitarrensaiten ist normalerweise:

Saite 1: e' (die dünnste Saite)
Saite 2: h (wird international b oder B genannt)
Saite 3: g
Saite 4: d
Saite 5: A
Saite 6: E (die dickste Saite)


Nebeneinander liegende Saiten bilden also das Intervall reine Quarte, die 2. und 3. Saite dagegen das Intervall große Terz. Es gibt verschiedene Merksprüche als Eselsbrücke für diese Standardstimmung, wobei die bekanntesten lauten:

Ein Anfänger Der Gitarre Habe (bzw.: Braucht) Eifer 
Eine Alte Dame Geht Heringe (bzw. Brötchen) Essen  
Eine Alte Deutsche Gitarre Hält Ewig 
Eine Alte Dumme Gans Holt (bzw. Besitzt) Eier
(Merkspruch immer beginnend bei der 6. und dicksten Saite) 

In weiteren Artikeln (Posts) wird in diesem Blog das Intervall genau erklärt, ebenso wird weiter auf das Stimmen der Gitarre eingegangen werden. Benutzt zum Finden entweder die Artikel-Stichworte oder die Blogsuche auf der Startseite. Euer Wilhelm Uden