Donnerstag, 3. Januar 2013

An Deinen eigenen Erfolg im Jahre 2013 glauben!

Ich wünsche meinen Lesern alles Gute für das jetzt kommende Jahr 2013 und ergänze diese Wünsche durch ein Foto des Blogbetreibers (Mitte) mit Musikkollegen am Neujahrstage 2013:
Der Schornsteinfeger bringt Glück, vor allem wenn man ihn anfasst und sich etwas...
dabei wünscht. Beispiel: "ein-zwei-drei-vier - 2013 gehört das Glück zu mir!" oder ähnliches. Es muß aber auch daran geglaubt werden. Durch Glauben sind Menschen gesund geworden oder haben andere Ziele erreicht und vieles mehr. In der Psychologie und in der Medizin gibt es den Begriff des Placebo-Effekts: Menschen werden gesund, obwohl sie kein "wirksames Mittel" bekommen haben. Muß dann nicht ernsthafter darüber geforscht werden, in wiefern der Glaube hilft oder geholfen hat? Wäre das nicht eine Spezialabteilung in der Wissenschaft wert?
Musizierende sollen im neuen Jahr daran glauben, dass sie ein Musikstück werden spielen können, was bisher schwierig oder unmöglich erschien. Viele definieren Glaube so: "Glaube bedeutet nicht wissen". Meine kurze Definition: "Glaube bedeutet, schon jetzt! fest davon auszugehen, daß etwas (zukünftiges) schon geschehen ist!".
Buchtipps zum Thema Glaube und Vorsätze 
hier klicken!
Euer Wilhelm Uden



Keine Kommentare: